Aktionstage

(September 2018)

Bei der Delfin-, der Hunde- und der Fledermausklasse drehte es sich an den Aktionstagen vom 19.09.2018 bis 21.09.2018 rund um den Wald.

Am 19.09.2018 ging es in den Eppertshäuser Wald. Dort hieß es zunächst: Wir sammeln Waldmaterialien! Da gab es einiges zu finden: Stöcke, Blätter, Hagebutten, Zapfen, Bucheckern und Eicheln.

Auch eine Blindschleiche haben wir auf dem Weg gesehen.

An der Rasthütte angekommen, frühstückten wir.

Dann fragten wir uns „Wie heißen die Teile eines Baumes?“ „Wie heißen diese Bäume?“ und „Wie schreibt man diese ganzen Wörter?“ Bei einem Laufdiktat lernten die Schülerinnen und Schüler diese neuen Wörter zu schreiben.

Auch am 20.09.2018 ging es wieder in den Eppertshäuser Wald. Wieder wurde in einem großen Kreis geklärt, wie man sich im Wald richtig verhält.

Dann ging es wieder ab zur Rasthütte. Heute bastelten einige Schülerinnen und Schüler mit den Waldmaterialien schöne Ketten zum Aufhängen oder gestalteten Kunstwerke wie die Landart-Künstler.

Andere Schülerinnen und Schüler bauten aus Ästen kleine Hütten oder Brücken.

Am 21.09.2018 ging es dann mit dem Bus Richtung Groß-Umstadt zum Naturerlebnispfad am „Hainrich“. Hier übten wir uns im Balancieren, lauschten den Waldgeräuschen, hörten ein Waldmärchen, kletterten, liefen den Barfußweg, genossen den Blick auf Frankfurt und trauten uns über die Seilhängebrücke. Es war ein wirklich schöner Tag!